Home

Urlaub in Carriçal – São Nicolau – Kapverden

Auf der kapverdischen Insel São Nicolau kannst Du beim Fischerdorf Carriçal zwei Ferienhäuser in traumhafter Lage mieten, direkt am Meer, in völliger Ruhe an einem der schönsten Flecken der Kapverden.

Sonne tanken – entspannen – wandern – schwimmen – tauchen – angeln – kochen – kreativ arbeiten – überwintern – dich im Restaurant Beramar verwöhnen lassen – und anderes mehr. Da, wo die Kapverden tatsächlich noch Kapverden sind.

Schau Dich in Ruhe um – es gibt einiges zu entdecken, unter anderem viele Fotos, Videos und Musik. Unter dem Menüpunkt ‚Alle Antworten‘ sind die meisten Fragen beantwortet. Schau dir auch hier unten die Drohenflüge an. Und wenn du kommst, besuch unser Restaurant Beramar.

Du willst wissen, was man auf São Nicolau alles sehen und erleben kann? Dann fordere unsere PDF-Infos über Ausflüge per Mail an. Du wirst dich wundern, was hier alles unternommen werden kann. laub  und Kapverden Ferienhäuser Kapverden

Feedback zum Aufenthalt:
Anne und Kai im Januar 2024
Theresa im Februar 2024

Neues aus Carriçal

  • Die Straße nach Carriçal wird laufend ausgebaut. Mittlerweile sind etwa 75% gepflastert, und die schwierigste Kurve mit starker Steigung wurde umgangen. Man kommt jetzt in 30 Minuten von Juncalinho nach Carriçal.
  • Die Weltbank finanziert etliche Projekte zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur und wird den Hafen in Carriçal mit einer besseren Mole ausstatten und Bojen für Segler installieren, die unter Wasser im Felsboden verankert werden. Diese Bojen sind dann Hurrican-fest.

Einreise + Flüge

Ein Visum ist bei Aufenthalt unter 30 Tagen nicht nötig. Man muss sich aber mindestens 5 Tage vor Abreise bei der Polizei registrieren, das geht online und wird per Kreditkarte bezahlt (etwa 30 Euro). Notfalls geht es auch am Einreise-Flughafen.
Und die Inlands-Flüge? Seit die Gesellschaft Bestfly die Inlandsflüge übernommen hat, sind die Flüge pünktlicher. International fliegt man mit TAP. Auch die Fähren sind momentan verlässlicher.

Hier ein Reisebereicht – von Schokoldenkerl on tour!

Das Restaurant BERAMAR

Das Restaurant Beramar wurde als Crowd-Funding-Projekt finanziert, um einer Familie ein Einkommen zu ermöglichen und einige Arbeitsplätze im Ort zu schaffen.  Das Essen ist fantastisch, sogar ein Sternekoch war voll des Lobes. Und die Leute von der Chronos (Zeitreisen) und von Wikinger-Reisen sind begeistert vom Platz und vom Essen. Klick auf das Bild, dann siehst du mehr Bilder.

Feedback Anne und Kai im Januar 2024
Nach Praia sind wir jetzt auf Sal, Espargos – so ein Kontrast zu Carrical! Es war wunderbar im Schildkrötenhaus, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Dieser Logenplatz gegenüber dem Hafen hat uns den ganzen Tag ein abwechslungsreiches Programm mit Fischern, Anglern und Reihern geboten und das Essen bei Anna im Restaurant war abwechslungsreich und immer lecker. An deiner Wohnung hat uns besonders gefallen, dass so Vieles so praktisch war: alles Notwendige wie Flaschenöffner, Wäscheklammern, Putzlappen und Plastikdosen für die Lebensmittel etc. war vorhanden. Vom Flugzeug aus haben wir das Dorf nochmal klein und verloren in der Bergwüste gesehen, so ein ganz besonderer Fleck auf Sao Nicolau. Wie gut, dass wir uns eine ganze Woche daran erfreuen konnten. Uns gefiel auch, wie die Häuser sich in die Umgebung einfügten, und mit wieviel Sorgfalt sie gestaltet und ausgestattet sind. Liebe Grüße, Anne und Kai

Feedback Theresa im Februar 2024
Es war eon toller Aufenthalt in Carrical. Wir haben es sehr genossen dort zu sein. Die Crew war super hilfreich, sehr sympathisch und unkompliziert. Besonders genossen haben wir den Ausflug mit dem Boot zum Praia Azul. Deine Infos vor Ort mit den Ausflugsideen und Hinweisen zum Haus waren super, alles tiptop vor Ort und die Küche super ausgestattet. 
Ein bisschen verloren waren wir mit dem möglichen Wanderwegen….wir sind lieber ohne Guide unterwegs, aber haben festgestellt, dass das kaum selbst zu finden ist und haben daher lieber die schöne, ruhige Terrasse und eben den Ausflug mit dem Boot genutzt. 
Nächstes Mal dann unbedingt länger!